Zweiter Saisonsieg für Michael Schrey

Beim vierten Lauf zur VLN konnte Michael Schrey dort anknüpfen, wo er beim letzten Rennen aufgehört hatte. So brachte der 34-Jährige den BMW M235i Racing von Bonk Motorsport erneut als Erster über die Ziellinie. Mit dem zweiten Sieg in Folge scheint nun der Knoten für den amtierenden VLN Meister endgültig geplatzt zu sein.


„Der Knoten ist endlich geplatzt“

Nach dem schwierigen Saisonstart in der VLN Langstreckenmeisterschaft ist Michael Schrey wieder zurück in der Erfolgsspur. Der amtierende VLN Meister meldete sich mit einem souveränen Tagessieg an der Spitze des BMW M235i Racing Cup zurück. Damit ist der vielzitierte Knoten für den Rennfahrer aus Wallenhorst endlich geplatzt.


Zwei Traumergebnisse im Rahmen des 24h Rennens

Die 45. Auflage des 24h Rennens wird Michael Schrey wohl noch lange in bester Erinnerung bleiben. So konnte der amtierende VLN Meister mit dem Team von FK-Performance einen souveränen Sieg im BMW M235i Racing Cup feiern. Zudem war Schrey aber auch noch im Rahmenprogramm erfolgreich unterwegs und sicherte sich den Gesamtsieg bei den ADAC 24h Classics. Der Rennfahrer aus Wallenhorst nahm hier erstmalig Platz im legendären BMW M1.


Kein Rennglück beim 2. VLN-Lauf

Für Michael Schrey war der zweite Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring frühzeitig beendet. Technische Probleme am BMW M235i Racing stoppten den amtierenden VLN Meister bereits in der fünften Rennrunde. Bis zum Zeitpunkt des Ausfalls war der Rennfahrer aus Wallenhorst auf Augenhöhe mit den späteren Klassensiegern.


Michael Schrey fährt beim VLN Saisonauftakt als Solist auf das Podium

Der Saisonauftakt zur VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring endete für Michael Schrey mit einem Platz auf dem Podium. So belegte der 34-Jährige den dritten Rang im BMW M235i Racing Cup. Für den Rennfahrer aus Wallenhorst war es ein ganz besonderer Tag, schließlich bestritt er erstmalig ein vierstündiges VLN Rennen auf der Nürburgring Nordschleife als Solist.


VLN Meister Michael Schrey startet als Solist in der neuen Saison

Ein erfolgreiches Team soll man bekanntlich nicht trennen. So wird Michael Schrey nach dem Gewinn der VLN Meisterschaft sowie des BMW M235i Racing Cups auch in der Saison 2017 wieder für Bonk Motorsport an den Start gehen. Der 34-Jährige aus Wallenhorst wird die Rennen zur VLN Langstreckenmeisterschaft in diesem Jahr als Solist bestreiten.


Michael Schrey krönt seine Meistersaison mit dem achten Klassensieg

Seit dem achten Saisonlauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft steht Michael Schrey als neuer VLN Meister und Sieger des BMW M235i Racing Cups fest. Doch obwohl damit das persönliche Saisonziel bereits unter Dach und Fach war, wollte sich der Rennfahrer aus Wallenhorst gemeinsam mit seinem Teamgefährten Alexander Mies zum Saisonabschluss unbedingt noch einmal den Klassensieg sichern. Und dieses Vorhaben sollte ihm auch in meisterlicher Manier gelingen.


Sechs VLN Rennen - sechs Siege

Michael Schrey behält in der VLN Langstreckenmeisterschaft 2016 weiterhin eine „weiße Weste“. So konnte sich der Rennfahrer aus Wallenhorst auch im sechsten Rennen der Saison mit dem BMW M235i Racing von Bonk Motorsport den Sieg sichern. Schrey bleibt somit gemeinsam mit seinem Teamgefährten Alexander Mies unangefochtener Tabellenführer in der VLN Meisterschaft und ist weiterhin auch Spitzenreiter in der Gesamtwertung des BMW M235i Racing Cup.