Großer Schritt zur Meisterschaft

Mit seinem siebten Sieg im siebten Rennen konnte Michael Schrey beim 6h ADAC Ruhr Pokal Rennen einen weiteren wichtigen Schritt zum Meisterschaftsgewinn machen. Bereits beim nächsten Lauf am 24. September 2016 kann sich der Rennfahrer aus Wallenhorst zum neuen Meister in der VLN Langstreckenmeisterschaft krönen. Für den 33-Jährigen würde damit ein Traum in Erfüllung gehen.


Antriebswelle stoppt den neuen VLN Meister

Nachdem Michael Schrey der Meistertitel in der VLN Saison 2016 nicht mehr zu nehmen ist, ging es für den Rennfahrer aus Wallenhorst ganz unbeschwert in den neunten Saisonlauf von Europas erfolgreichster Breitensportserie hinein. Langezeit sah es im Rennen so aus, als könne er zusammen mit seinem Teamkollegen Alexander Mies den achten Saisonsieg einfahren. Ein Problem mit der Antriebswelle verhinderte jedoch den erneuten Erfolg.


Michael Schrey wird vorzeitig VLN Meister 2016

Es ist vollbracht. Nach sieben Siegen in Folge reichte Michael Schrey beim achten Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft ein dritter Platz, um den Gewinn der VLN Meisterschaft vorzeitig und endgültig perfekt zu machen. Für den 33-Jährigen aus Wallenhorst ist es der größte Erfolg seiner motorsportlichen Laufbahn.


Michael Schrey ist bester BMW Privatier 2016

Große Ehre für Michael Schrey: im Rahmen der BMW Sports Trophy Preisverleihung in München wurde der Rennfahrer aus Wallenhorst zum weltweit besten BMW Privatfahrer des Jahres 2016 ausgezeichnet. Mit diesem ganz besonderen internationalen Titel konnte der 33-jährige VLN Meister seine ohnehin schon perfekte Saison noch einmal krönen.


Fünfter Saisonsieg und weiterhin Tabellenführer in der VLN

Die Siegesserie von Michael Schrey in der VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring hält weiter an. Gemeinsam mit seinem Teamkollegen Alexander Mies sicherte er sich mit dem BMW M235i Racing von Bonk Motorsport im fünften Rennen den fünften Sieg. Gleichzeitig baute Michael Schrey damit auch die Tabellenführung in der VLN Langstreckenmeisterschaft sowie im BMW M235i Racing Cup weiter aus.


Klassensieg und Rang 25 in der Gesamtwertung

„Das war ein sensationelles Ergebnis. Rang 25 in der Gesamtwertung und den Klassensieg für unseren BMW M235i Racing Cup haben wir nicht erwartet. Höchstens erhofft“, freute sich Teamchef Michael Bonk von Bonk motorsport nach Ende des 44. ADAC Zurich 24h-Rennens auf dem Nürburgring. „Besonders erfreulich ist, dass wir es beim Saisonhöhepunkt geschafft haben, diese optimale Leistung zu zeigen.“


Erneuter Triumph im BMW M235i Racing Cup

„Wir haben unser wichtigstes Ziel erreicht. Alexander Mies und Michael Schrey haben zum dritten Mal in Folge im BMW M235i Racing Cup gewonnen“, freute sich Teamchef Michael Bonk nach dem Ende des 58. ADAC ACAS H&R-Cup. Bonk motorsport hatte dadurch im dritten VLN-Rennen die Führung in der Team- und Fahrerwertung im BMW-Markenpokal weiter ausgebaut.